Laserunterstützte Antischnarchtherapie (Update September 2017)

Wir haben bis jetzt eine intensive Arbeitsgruppe aufgebaut, von den Staaten über Europa, mittleren Osten und Asien bis Australien und Neuseeland. Somit tauschen wir regelmässig unserer Erfahrungswerte aus, um sie zu optimieren. Wissenschaftliche Studien werden laufend aktualisiert.

Anmeldung zur Antischnarchtherapie NightLase:
  1. Bitte laden Sie das entsprechende Anmeldeformular von unserer Website und füllen Sie es mit Ihrer Partnerin/Ihrem Partner auf der ersten und vierten Seite aus.
  2. Downloaden Sie bitte die SnoreLab App für Phone und Android, nehmen Sie in der Woche vor der ersten Konsultation 3 bis 4 Tage wahllos auf und bringen Sie bitte die Aufnahme mit.
  3. Wenn Sie irgendwelche Analysen wie Schlaflabor oder ähnliches schon durchführen haben lassen, so bringen Sie bitte diese zur ersten Sitzung mit. Merci !!
Bitte beachten Sie, dass eventuell auch eine entsprechende Lifestyle Anpassung notwendig wäre, z.B. bei einem hohen BMI: Gewicht in kg / (Grösse in m) 2 , welcher das Therapieresultat einschränken kann.
Dies erfolgt auch nach der Behandlungsphase: das Kollagen altert mit uns auf unterschiedlicher Weise mit, ebenfalls abhängig vom persönlichen Lifestyle. Dementsprechend kann in den folgenden Jahren eine Nachbehandlung notwendig sein.


NightLase
Fragen & Antworten:

Wie verbreitet ist Schnarchen in der Bevölkerung?
Schnarchen ist sehr weit verbreitet und nimmt mit zunehmendem Alter zu. Laut Fachzeitschriften schnarchen ca. 44 Prozent der Männer und 28 Prozent der Frauen, zwischen 25 zunehmend ab 40 bis ins höhere Alter.

Wer ist hauptsächlich davon betroffen?
Es kann jeden treffen, Menschen mit Übergewicht sind aber häufiger betroffen. Neben der Person, die schnarcht, werden immer auch die Menschen im direkten sozialen Umfeld in Mitleidenschaft gezogen. Nicht selten verursacht Schnarchen Beziehungsprobleme.

Welches sind die häufigsten Ursachen?
Oft ist es eine Kombination von verschiedenen Faktoren. Eine häufige Ursache ist ein zu schlaffes, weiches Gaumenareal; aber auch die im Tiefschlaf erschlaffende Zunge verursacht Geräusche. Alkohol, Betäubungsmittelkonsum und Allergien können ebenfalls Schnarchen auslösen, oder verschlimmern.

Wann ist Schnarchen behandlungsbedürftig?
In unseren Augen ist eine Therapie bereits dann sinnvoll, wenn die Erholung im Schlaf durch das Schnarchen gemindert wird und der Alltag damit in Mitleidenschaft gezogen wird z.B. durch Tagesmüdigkeit, Konzentrationsschwäche bis zu erhöhtem Blutdruck und entsprechenden nicht zu unterschätzenden gesundheitlichen Problemen. Häufig merken Patienten erst nach einer Behandlung, dass sie zuvor schlechter geschlafen haben. Aus sozialen Gesichtspunkten ist eine Behandlung natürlich bereits dann angebracht, wenn man seinen Bettnachbarn ständig damit weckt und das soziale Umfeld darunter leidet.

Welche Therapieoptionen gibt es?
Je nach Ursache ergeben sich verschiedene Behandlungsoptionen. Das Spektrum reicht von Diäten, Änderungen der Schlafgewohnheit über Schlafapparaturen bis zu chirurgischen Eingriffen. Für den weichen Gaumen gibt es seit kurzem einen revolutionären sehr innovativen Eingriff mit dem Laser, der sich Nightlase nennt. Hierbei werden der weiche Gaumen und seine angrenzenden Gebiete mit einem Laser gestrafft. Der hierfür eingesetzte Laser funktioniert ähnlich wie der von den Hautärzten zur Faltenglättung benutzte Apparat.

Welche Vorteile bietet die Nightlase Methode?
Der grosse Vorteil dieser Methode ist, dass die Behandlung für den Patienten in der Regel schmerzarm bis schmerzfrei ist und er nach der Behandlung weiterhin uneingeschränkt handlungsfähig bleibt. Die Therapie ist vergleichsweise günstig und hat im Gegensatz zu den meisten anderen Therapien keine negativen Nebenwirkungen, aber bessere Erfolgschancen.

Für wen eignet sich diese Methode?
Die Methode eignet sich hervorragend für normalgewichtige Menschen, bei denen das Schnarchen hauptsächlich vom weichen Gaumen verursacht wird. So wunderbar wie diese Behandlung auch sein mag, sie hat auch ganz klar ihre Grenzen. Eine entsprechende Lifestyle- und Ernährungsberatung ist sinnvoll. Schnarchen, das von der Zunge, der Nase und/oder durch Übergewicht verursacht wird, kann mit dieser Methode nicht therapiert werden. Studien haben gezeigt, dass die Nightlase Therapie bei Patienten mit einem Bodymassindex von über 28 zunehmend an Effektivität einbüsst.

Wie sieht der Behandlungsablauf aus?
Am Anfang jeder Behandlung steht das Gespräch mit dem Patienten. Wir empfehlen hierzu den Lebenspartner/in, ein Familienmitglied oder Bekannten, der die Schlafgewohnheiten des Patienten kennt, mitzubringen. Kommt der Patient für eine Behandlung in Frage, werden Sitzungen à ca. 45 Minuten im 2 bis 3 Wochen Rhythmus vereinbart. Gemäss Erfahrungswerten führen bereits drei Sitzungen zu einer Verbesserung oder zum gewünschten Erfolg. Sehr empfehlenswert und oft ebenso notwendig ist eine Begleitkontrolle durch entsprechende Apps wie SnoreLab durch den Patienten und zusätzlich eine Analyse im Schlaflabor, um ein komplettes Bild der verschiedenen involvierten Komponenten zu erarbeiten, mögliche Schlafapnoen und andere schlafbezogene Atmungsstörungen zu orten, und somit gezielt auch im Team mit anderen Ärzten zu therapieren.

NightLase Fragebogen Deutsch (Pdf)

NightLase Questionnaire English (Pdf)


NightLase TeleZueri Check-up:


Fotona NightLase Snoring Treatment:


Australien NightLase Snoring Treatment:


USA NightLase Snoring Treatment:






Ganz neu sind die Indikationen im Bereiche der Anti-Schnarchtherapie und der Straffung der Gesichtsfalten durch intraorale Er:YAG Laser Applikation. In der Anti-Schnarchtherapie (NightLase/Fotona) wird ein fraktioniertes Er:YAG Handstück (PS03/PS04 v. Fotona) gemäss entsprechendem Protokoll zur niederenergetischen Irradiation von Arealen vor allem des weichen Gaumens, der Uvula, der Innenseite der Mandibula, der Arci palatoglossus und palatopharyngeus und des Zungenansatzes eingesetzt.

Dank entsprechender Vorselektion und den Einbezug einer eventuell notwendigen und unterstützenden Lifestyle- und Ernährungsberatung erzielt man ausserordentlich gute Resultate. Ein ähnliches Verfahren zur Straffung von Gesichtsfalten, z.B. im nasolabialen und perioralen Bereich, beruht ebenfalls auf eine intraorale niederenergetische und schmerzarme Er:YAG Bestrahlung der entsprechenden Areale im Sinne einer thermalen Energieübersetzung zu Gunsten des Kollagens und der Muskulatur (SmoothLase/Fotona).


  • Abb. 45 - 47: NightLase ; nicht invasive Antischnarchtherapie mit Er:YAG und fraktioniertem Handstück (PS03/04, Fotona), protokollisiertes Verfahren der spezifischen Irradiation verschiedener Areale.



Kurzfilm: schmerzlose laserunterstützte Antischnarchtherapie (23 sec)